Berichterstattung

Schauen Sie auch mal in den  

 

20.01.2019   Der Sonntag
Das erfolgreiche Bürgerbegehren gegen Dietenbach hat die Politik kalt erwischt
Über die Pro & Contra-Diskussion im Rieselfeld
Die wenigsten haben geglaubt, dass die Gegner genug Unterschriften für das Bürgerbegehren zusammenbekommen. Die Strategie lautete entsprechend: Besser die Initiative totschweigen, als sich ihr offensiv entgegenstellen.

17.01.2019   Baden TV Süd (Filmbeitrag 2:32 min)
Dietenbach-Gegner gehen in die Offensive
Es ist eine der wichtigsten Entscheidungen in der Entwicklung von Freiburg: Davon sind Gegner- und Befürworter des neuen Stadtteils Dietenbach überzeugt. In rund fünf Wochen stimmen die Freiburger beim Bürgerentscheid ab. Die Gegner gehen jetzt mit ihrer Kampagne in die Offensive. Sie sind überzeugt: Der neue Stadtteil kann die Freiburger Wohnungsnot nicht lösen.

14.01.2019  baden.fm (Video, 5:20 min)
Freiburger sollen über möglichen Bau des neuen Stadtteils Dietenbach entscheiden

 

 

 

12.01.2019   Pressemitteilung Freiburg Lebenswert
Das Verkehrschaos ist vorprogrammiert
Nach Meinung ehemaliger städtischer Verkehrs-Verantwortlicher würde die derzeitige Planung des Stadtteils Dietenbach in der bereits jetzt überlasteten Besanҁonallee und darüber hinaus zu einem Verkehrschaos führen. Der Aspekt wurde bei der Planung aber völlig außer Acht gelassen oder verschwiegen.

11.01.2019   Badische Zeitung
2018 wurden in Freiburg 1500 neue Wohnungen genehmigt

Genau waren es 1524, davon ca. 500 für Studierende. Hier zum Addieren die Zahlen aus den Vorjahren:
2017 – 915
2016 – 1693
2015 – gut 1200
2014 – 450
Macht insgesamt 5.782 Wohnungen 2014-2018! Warum hat die Stadt nicht dafür gesorgt, so wie es ihre Aufgabe wäre, dass sie bezahlbar sind? Warum überließ sie alles dem “Markt”?
2014 hieß es, es fehlten 14.500 Wohnungen … na also, das ist ja dann schon mal zu 40 % umgesetzt – und bis 2026 (erste Dietenbachwohnungen, vielleicht) werden die alle gebaut sein – OHNE DIETENBACH!

09.01.2019   Radio Dreyeckland (anhören: 9:13 min)
Pressekonferenz der pro Dietenbach Fraktionen Auftakt der Kampagne für neuen Stadtteil Dietenbach

– ein scheidender CDU-Gemeinderat bekennt sich zum 50 %-Anteil von sozialgeförderten Mietwohnungen
Freie Wähler und FDP unterstützen die Quote nicht
FDP: reicht EIN neuer Stadtteil denn aus?
– Renate Buchen (SPD) deutete wegen der hohen zu erwartenden Grundstückskosten eine Flexibiltät ihrer Fraktion bei der teilweisen Deckung aus dem städtischen Kernhaushalt an
Maria Viethen (Grüne) hat den Glauben an den Sickerffekt verloren

09.01.2019   SWR Fernsehen, SWR Aktuell Baden-Württemberg
Interview zum Thema Dietenbach mit der Bürgeraktion Rettet Dietenbach (2:11 min)
Kommentar: Baubürgermeister Haag raten wir, sich zu erkundigen, was Wirtschaftswissenschaftler*innen  und prominete Ökonom*innen prognostizieren: Alle Menschen werden zukünftig einfach insgesamt weniger arbeiten müssen. Es wird völlig andere Entwürfe für Leben und Arbeiten geben. Statt Horrorszenarien an die Wand zu malen und zu versuchen, Ängste zu schüren, sollten wir uns gemeinsam auf den Weg in unsere gemeinsame Zukunft machen.

09.01.2019 Badische Zeitung
Wie viel Wohnraum braucht Freiburg wirklich?
Kommentar: Stellen wir die immer hilfreiche Frage “Cui bono? Wem nutzt es?”, so erklären sich gar Statistik-Ergebnisse wie von selbst:
– das Statistische Landesamt spricht für den Zeitraum 2020 bis 2035 von stagnierender Bevölkerungszahl,
– die Statistiker der Stadt gehen bis 2030 von kräftiger Zunahme aus,
– das marktliberal ausgerichtete Institut empirica errechnet einen äußerst hohen Mehrbedarf an Wohnfläche.

06.01.2019  Der Sonntag
“Das ist so richtig wie falsch”
Bauunternehmer Hans Peter Unmüßig und SPD-Stadtrat Walter Krögner im Interview:
KRÖGNER: … Wir müssen das bauen, was notwendig ist, und das sind bezahlbare Wohnungen.
UNMÜSSIG: Das sind jetzt Petitessen.
Was halten Sie von der 50-Prozent-Sozialwohnungsquote, die der Gemeinderat für den geplanten Stadtteil Dietenbach festlegen will, Herr Unmüßig?
UNMÜSSIG: Das ist ein Schuss ins Knie. Für eine Gesellschaft ist ein Sozialwohnungsanteil von über 25 Prozent nicht gesund. Und finanziell ist es nicht umsetzbar. Bis 30 Prozent kann es sich für Investoren in der Mischkalkulation rechnen, aber 50 Prozent sind illusorisch. Da muss man mit Verlust kalkulieren, und das finanziert keine Bank. Die Privatwirtschaft kann das nicht leisten. Dann muss es die Stadtmachen, die ruiniert aber ihren Haushalt.

05.01.2019   Badische Zeitung
Wohnungsnot hat in Freiburg Tradition

27.12.2018   Badische Zeitung
Kritik an ideologischer Aufladung
Stadtdekan Markus Engelhardt äußert sich zu Dietenbach
In seiner Weihnachtspredigt betonte er die notwendige “nüchterne Güterabwägung” zwischen Ökologie und Teilhabegerechtigkeit (hier am Wohnraum), wo das eine gegenüber dem anderen höher zu gewichten sei.

Unser Kommentar: Wem das Engagement gegen Klimawandel und Flächenverbrauch sowie für Ernährungssouveränität und Bodenschutz ein ernsthaftes Anliegen ist, der sollte hier nicht ein Entweder-Oder anpeilen, sondern von allen Akteuren das Sowohl-Als auch einfordern. Erst recht vor dem Hintergrund, dass es derzeit aufgrund der unzähligen offenen Fragen um den geplanten neuen Stadtteil Dietenbach äußerst fragwürdig ist, ob dort jemals überhaupt Teilhabegerechtigkeit realisiert werden könnte – das Gegenteil scheint uns die wahrscheinlichere Option (zur Erläuterung siehe die Blogbeiträge und Argumente zu den Themen Kosten und 50 % Quote auf dieser Seite).

21.12.2018   Badische Zeitung
Vorhaltetrasse ins Nichts – Ringschlusstram für Dietenbach ohne Lehen-Anschluss vorgemerkt.

15.12.2018   Badische Zeitung
In Rieselfeld gab’s Redebedarf

Großes Kopfzerbrechen bereitet den Rieselfelderinnen und Rieselfeldern der in ihrer Nachbarschaft geplante Stadtteil Dietenbach. Die Teilnehmer der Veranstaltung äußerten ihren Unmut wegen eines Wäldchens, der wegfallen soll, sie befürchteten überlastete Naherholungsgebiete, vor allem aber machten sie sich Sorgen um den Straßenbahnverkehr. Geplant ist – sofern der Bürgerentscheid im Februar pro Dietenbach ausfällt –, dass die Linie 5 von Rieselfeld ins neue Quartier verlängert wird. Dabei seien die Bahnen jetzt schon übervoll, sagen die Rieselfelder. Die VAG will die Taktzeiten verdichten und längere Fahrzeuge einsetzen. Das aber reiche nicht, meinten die Bürger. Sie forderten den Ringschluss – also eine Anbindung über die Dreisam hinweg an die Linie 1 im Stadtteil Betzenhausen. Das wäre jedoch sehr teuer … OB Horn verwies darauf, dass es in jedem Fall eine Vorhaltetrasse für diese Variante geben werde: Dadurch blieben für die Zukunft alle Optionen offen. “Das bedeutet, dass das ganze auf den Sankt-Nimmerleinstag verschoben wird”, befürchtete indes die frühere Grünen-Stadträtin Lioba Grammelspacher. Sie glaubte, dass die Entscheidung vieler Rieselfelder beim Bürgerentscheid davon abhänge, ob der Ringschluss komme oder nicht – was die Anwesenden durch ihren Applaus unterstrichen.”
(Anmerkung: Unter Hinweis auf das VAG-Defizit von 20 Mio. € wurde aber aus Kostengründen eine Straßenbahnbrücke über die Dreisam Richtung Paduaallee / Linie 1 sowohl von OB Horn, als auch vom anwesenden VAG Geschäfstführer klar abgelehnt.)

13.12.2018 Badische Zeitung
Freiburgs Räte billigen umstrittene Pläne für den Bohrerdamm

13.12.2018 Badische Zeitung
Über die Dreisam würde es teuer

12.12.2018 Badische Zeitung
Dietenbach – Keine starren Quoten
Die Freiburger CDU-Gemeinderatsfraktion lehnt weiterhin starre Quoten für die Bebauung beim geplanten neuen Stadtteil Dietenbach ab. Überzogene Anforderungen im Hinblick auf geförderten Wohnungsbau könnten das ganze Projekt gefährden. Auch die Finanzierung des Vorhabens bleibe bei der Quotendebatte in vielen Fällen oft außen vor.

08.12.2018 Badische Zeitung
Neuer Ärger um den Bohrerdamm

06.12.2018 Badische Zeitung
Enteignung für den Hochwasserschutz

05.12.2018 Badische Zeitung
Wie Dietenbach aussehen könnte

29.11.2018 Badische Zeitung
Klarer und radikaler ausrichten. Der Gemeinderat debattiert über Wohnungspolitik in Freiburg
Der Gemeinderat beschloss am 27.11.2018 50 % geförderten Mietwohnungsbau für den geplanten Stadtteil Dietenbach – nichts Neues, denn das tat er bereits (für die Gesamtstadt) in 2015: wie man weiß, wurde der Beschluss nicht umgesetzt. Hier eine Zusammenfassung von Positionen des Gemeinderats28.11.2018 Badische ZeitungUnternehmer warnen Rathaus

28.11.2018   Badische Zeitung
Unternehmer warnen Rathaus
Dietenbach: “Die private Wohnungswirtschaft allerdings werde nur investieren, wenn die zulässige Höchstmiete für den geförderten Wohnungsbau n icht zwingend aus dem Mietspiegel entwickelt werde – dann nämlich sei eine Rendite ausgeschlossen.”

28.11.2018 Badische Zeitung
Pro und Contra Dietenbach

28.11.2018 Badische Zeitung, Münstereck
Kampf um die Besanconallee

27.11.2018 Badische Zeitung
Wohnungswirtschaft warnt vor neuer Wohnungspolitik in Freiburg

27.11.2018 Badische Zeitung
Gemeinderat beschließt 50 Prozent geförderten Mietwohnungsbau für Dietenbach

22.11.2018   Badische Zeitung
Bürgerentscheid über Dietenbach ist für den 24. Februar geplant

20.11.2018 Badische Zeitung
Breiter sieht 50-Prozent-Quote kritisch
Finanzbürgermeister Breiter: “Eine Quote von 50 Prozent geförderter Wohnungen ist nicht der richtige Weg, denn dadurch kommen die Haushalte mit mittlerem Einkommen, die nicht mehr in die Förderung fallen, aber eben auch nicht zu den Großverdienern gehören, besonders unter Druck.” Immobilienunternehmer Peter Unmüßig: “Es ist doch nachgewiesen, dass eine so hohe Sozialwohnungsquote sich soziologisch negativ auswirkt.”

 

Baden TV Süd, 09.11.2018

“Die Stadt Freiburg startet momentan eine Kampagne gegen die aktuelle Wohnungsnot in Freiburg. Wir hatten ja gestern ausführlich über die Pläne berichtet. Oberbürgermeister Martin Horn und seine Kollegen an der Rathausspitze sagen: der Kampf für mehr bezahlbaren Wohnraum in der Region sinkt und fällt mit dem neuen Stadtteil Dietenbach. Aber das hat die Stadt ja nicht mehr in der eigenen Hand …”

 

16.11.2018   Badische Zeitung:
Freiburger Grünen diskutieren mit Gegnern des geplanten Stadtteils Dietenbach

11.11.2018   Der Sonntag
Kurs auf bezahlbares Wohnen
Kommentar: JA-Wähler*innen beim Bürgerentscheid seien in Gefahr, leichtsinnig zu wählen. Nein-Wähler etwa nicht?

09.11.2018   Badische Zeitung
Neues Nachdenken über Wohnungen (nicht online verfügbar)
Kommentar: Hier werden Ängste geschürt: ohne Dietenbach kämen Mooswald West oder Kappler Straße dran … außerdem wird uns eröffnet:  “Vor allem aber sollen die Tuniberg-Gemeinden neue Wohnflächen bekommen, sich hin zu Hexenbach-, Kretzbach-, Krebsbach- und Mühlenbachaue öffnen und zusammenwachsen …” Ganz unabhängig von Dietenbach …

08.11.2018   Badische Zeitung
Wohnraumnot: Freiburg will in St. Georgen und am Tuniberg nachverdichten

06.11.2018   Badische Zeitung
Deutsche Städte werden Anlegern zu teuer

Oktober-November 2018   Stadt-für-alle-Nachrichten
STADTVERWALTUNG GEGEN MILIEUSCHUTZ
Obwohl die Initiative Wiehre für Alle, die sich gegen den Abriss der Familienheim-Häuser zwischen altem und neuem Wiehrebahnhof richtet, nachgewiesen hat, dass zahlreiche BewohnerInnen das Viertel oder auch Freiburg im Falle des Abrisses verlassen müssten, spricht das Stadtplanungsamt von einem geringen bzw. sehr geringen Veränderungsdruck und plädiert gegen den Erlass einer sozialen Erhaltungssatzung. Auch bei den Hochhäusern in Landwasser und im Stühlinger ist die Stadtverwaltung gegen eine Milieuschutzsatzung.

02.11.2018   Stadtkurier
Jetzt stimmen die Bürger ab – Bürgerentscheid über Dietenbach kommt — So reagieren die Fraktionen

30.10.2018   Badische Zeitung
Mehr als 12.500 Unterschriften: Bürgerentscheid zu Dietenbach kommt

29.10.2018   Badische Zeitung
 

28.10.2018   Der Sonntag
Bewährungsprobe für Horn

27.10.2018   Badische Zeitung
Bürgerentscheid so gut wie sicher; BZ-Kommentar: “Merkwürdig abwartend

26.10.2018   Badische Zeitung
Bürgerentscheid zu Dietenbach kommt – nun müssen die Freiburger abstimmen
Anmerkung: Sie MÜSSEN nicht, sie DÜRFEN.

 

(Im Dietenbach/Aufnahme: Susanne Schlatter)

 

25.10.2018   Badische Zeitung
Stadt verkauft keine Erbbaugrundstuecke mehr
– trotzdem soll viel Tafelsilber verhökert werden, um Dietenbach zu finanzieren

24.10.2018   Badische Zeitung
Bürgerbegehren über Dietenbach wäre eine Enttäuschung
Interview mit Freiburgs wiedergewähltem Baubürgermeister Haag

21.10.2018   Der Sonntag
Interview mit Ulrich Glaubitz, Vertrauensperson unserer Aktion

20.10.2018   Zeitung am Samstag
Selbst entscheiden

18.10.2018   Stadtkurier
Erfolreicher Auftritt – Freiburg präsentierte sich auf Europas größter internationaler Immobilienfachmesse Expo Real in München

12.10.2018 Werbung für Dietenbach im Amtsblatt

10.10.2018   Baden TV Süd, , Filmbeitrag
Architektenwettbewerb und der Aufschüttungswall

09.10.2018   Badische Zeitung
Diskutieren und Stimmen sammeln

08.10.2018   Baden TV Süd, Filmbeitrag
Heftige Diskussionen um den neuen Stadtteil Dietenbach

08.10.2018   Badische Zeitung
Wie viel Verdichtungs- und Ausbaupotential hat Freiburg wirklich

08.10.2018   Badische Zeitung
So reagieren die Freiburger auf das Bürgerbegehren gegen Dietenbach

 

 

08.10.2018  rdl Radio Dreyeckland
Schlechtes Zeichen für Dietenbach Bebauung.
Chef des Baurechtsamt Engel stellt bei Dietenbach Gewinner-Preisverleihung erneut 50 %-Quote für sozial geförderten Miet-Wohnungsbau in Frage

 

06.10.2018   Badische Zeitung
Die Hälfte des Weges
Hier finden Sie Auszüge aus der Würdigung der Jury für den Siegerentwurf – nicht gerade prickelnd …

05.10.2018   Badische Zeitung
Wie klimaneutral wird Dietenbach?

September-Oktober 2018   Stadt-für-alle-Nachrichten

ZWIELICHTIGE SPENDEN?
Die Stadt Freiburg hat eine Spende von 25.000 € der Treubau-Stiftung zur Beschaffung von Medienmaterial in der Stadtbibliothek angenommen. Selbst einigen Gemeinderäten stieß das als „Geschmäckle“ säuerlich auf. Die Treubau Stiftung und ihr Besitzer Volker Hohmann hatten erst kürzlich ein für die Treubau lohnendes public-private-partnership Projekt mit Stadt und AWO zur Errichtung einer KITA in der Lorretostraße eingefädelt, das sich langfristig für die Stadt nicht rechnen dürfte.

BESCHÄFTIGTE DER ABFALLWIRTSCHAFT LEBTEN IN OBDACHLOSENUNTERKUNFT
Einige Beschäftigte des Abfallunternehmens Remondis, an das die Stadt Freiburg die Müllentsorgung vergeben hat, haben eine ganze Zeit lang in der Obdachlosenunterkunft OASE gewohnt. Statt sich daraufhin für höhere Löhne bei Remondis einzusetzen oder das städtische Subunternehmertum ganz zu beenden, sorgte die Stadt dann lediglich dafür, dass diejenigen, die den Müll der FreiburgerInnen entfernten, entlassen wurden.

04.10.2018   Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg
Land fördert kommunalen Flächenmanger sowie Potenzialstudie für Dachausbau und Aufstockung in Freiburg im Breisgau mit 100.000 Euro

28.09.2018   Badische Zeitung
Feuchtgebiete gehen weltweit rapide zurück

27.09.2018   Badische Zeitung
Erste Unterschriften gegen Dietenbach

24.09.2018   Badische Zeitung, Filmkritik
Der Traktor als Symbol des Widerstands

13.09.2018   Stadtkurier
Kommt der Bürgerentscheid?

12.09.2018   Wochenbericht
Aktionsbündnis zeigt sich zuversichtlich

11.09.2018   Badische Zeitung
Das Bürgerbegehren gegen den neuen Stadtteil Dietenbach ist gestartet

10.09.2018 SWR aktuell
Bürgerbegehren gegen Bebauung Dietenbach-Gelände

10.09.2018   baden.fm
Bürgerinitiative will Freiburgs neuen Stadtteil Dietenbach kippen

06.09.2018   Badische Zeitung
Warum auf diesen Behörden-Parkplätzen noch immer keine Wohnungen gebaut werden

24.07.2018     Beschluss des Gemeinderats Freiburg zur Vorlage G-18/114
Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Dietenbach


 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 24.07.2018

Maria Viethen, Die Grünen: Nabelschau, es geht um die erstaunliche Meinungsänderung der Grünen, die jetzt plötzlich die 50 % Quote wollen, nach jahrelanger Ablehnung … naja, OB Salomon hat verloren, die SPD an Image gewonnen und 2019 sind schließlich Gemeinderatswahlen, da muss man flexibel sein.

Wendelin Graf von Kageneck, CDU: “Die von anderen Fraktionen geforderte Zielvorstellung einer Quote von 50 % gefördertem Mietwohnungsbau lehnen wir daher ab.”

Lukas Mörchen, Junges Freiburg: “Freiburg muss wachsen.”

Wolf-Dieter Winkler, FF/FL: “Wir bauen und deswegen ziehen die Menschen nach Freiburg. Wir könnten als Ökostadt ein Fanal setzen und sagen, wir bauen nicht mehr zu Lasten nachfolgender Generationen. Wir wollen unsere Grünflächen nicht für ein krankes Wachstum opfern. Ich bin mir sicher, wir würden bald viele Nachahmerstädte finden.”

Christoph Glück, FDP: “Hören Sie auf, Luftschlösser über angeblich vorhandene Alternativen zu bauen.”

Michael Moos, Linke Liste: “Sowohl-als auch”, “Beides”, “gleichzeitig” …

(Im Dietenbach/Aufnahme: Susanne Schlatter)

 

23.07.2018   Brief der Sparkasse
zu ihrer Beteiligung am Projekt Dietenbach und zur Sozialquote

23.07.2018   Presseerklärung der Stadt Freiburg
“Bürgermeisteramt bekräftigt Dringlichkeit für den geplanten Stadtteil Dietenbach”

20.07.2018   Badische Zeitung
In Lehen stoßen die Dietenbachpläne auf Ablehnung

28.06.2018   Badische Zeitung
Freiburgs neuer Stadtteil Dietenbach – Hohe Hürden, weiter Weg

27.06.2018 Pressemitteilung der Stadt Freiburg zum Satzungsbeschluss
für die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme für den neuen Stadtteil Dietenbach

28.06.2018   Badische Zeitung
Für Dietenbach muss bis zu drei Meter hoch Erde aufgeschüttet werden

30.05.2018   Chilli
Bündnis will Stadtteil Dietenbach verhindern – Projektleiter Engel kontert

17.03.2018   Badische Zeitung
Skepsis gegenüber Dietenbach-Plänen

23.10.2017   Badische Zeitung:
Ein Herbstfest als Protest gegen Dietenbach

06.03.2017   Badische Zeitung (Video 1:50 Min.)


Baubürgermeister Haag verteidigt Stadtteil Dietenbach gegen Proteste. Landwirte bangen um ihr Ackerland, Umweltschützer warnen vor Schäden für die Natur: Gegen den Stadtteil Dietenbach formiert sich Protest. Droht das Projekt zu scheitern?

01.03.2017   Badische Zeitung
Freiburger Stadtteil Dietenbach steht vorm Durchbruch

13.09.2016   baden.fm
Kosten für den neuen Stadtteil „Dietenbach“ in Freiburg stehen fest

20.06.2013   baden.fm
Freiburg: Geplanter Stadtteil Dietenbach sorgt für Ärger

(Video 3:22 Min.)


 

Seite der Stadt Freiburg zum “Stadtteil Dietenbach”